Wochenenden

13.-15.5.2021

Körperwissen, Natur und schöpferisches Tun
„Alte Postation “ in Balesfeld/Eifel (zwischen Gerolstein und Bitburg)

Wie formt und verwandelt sich Lebendiges? Welche Muster zeigen sich?
Mit freier Bewegung, Tanz, geführten Körperreisen, anatomischem Grundlagenwissen und somatischer Gestaltung ( d.h. auf der Grundlage des Körpererlebens)
erforschen wir Organisations und Bewegungsprinzipien, die sich in uns und in der Natur zeigen.
Berühren und begreifen wir unsere innere Vielfalt und Schönheit,
erweitert sich unser äußerer Handlungsspielraum und das Verständnis für uns selbst und alles was lebt.

„..verdichten, sammeln, verstreuen, fließen, stützen, ziehen, teilen, verzweigen,stilles grün und grrrrrrrrrrrrrau, 
hängen, stapeln, schmiegen, höhlen.
Rhythmus, Symmetrie, Richtung, Spuren, Raum und Zwischenraum, umfassen, wachsen, verbinden und auflösen…schnuppern mit Wind in den Haaren und Licht zwischen den Zehen“

Zum Seminarhaus:
Die“Alte Poststation“ist ein kleines, ganz einfaches Seminarhaus in der Eifel (zwischen Gerolstein und Bitburg) für Selbstversorger.
https://altepoststation.jimdo.com 
Im Sommer ist es dort viel üppiger und bunter als auf den Fotos im Netz.
Es gibt eine gut ausgestattete Selbstversorgerküche, Gemeinschaftsduschen, einen Bauwagen, einen Zeltplatz, eine Feuerstelle, ein Tipi und Matratzen im Gruppenraum.So können wir genügend Abstand halten.
Wer ein eigenes Zimmer braucht, kann bei 15 € / Nacht Zuzahlung in einem der beiden freien Zimmer oben im Haus schlafen.
Wer es komfortabler braucht: Es gibt auch Ferienwohnungen in der Umgebung.
Der Gruppenraum ist mit Anlage, Korkboden und Wandheizung ausgestattet, hell und schön, mit Blick in einen wundervollen Gemüse- und Blumengarten und die Hügellandschaft drumherum.
Man kann draußen essen und es gibt viel viel Natur drumrum…. Wälder, einen alten Steinbruch, Wiesen, einen Bach.
Wegen „Corona“ ist die max. Teilnehmerzahl auf 8 TN beschränkt.
Zugreisende können vom nächsten kleinen Bahnhof in Densborn abgeholt werden.

Anmeldung: bmc @leibreise.de

9.-11.Juli 2021
Kraftquellen im Ungewissen
“ Alte Poststation“ in Balesfeld/ Eifel

Das vergangene Jahr hat viele unserer Gewohnheiten verändert.
Sorgen und Ängste, Informationen verschiedener Couleur und wenige verkörperte Kontakte sind zur kollektiven gesellschaftlichen Herausforderung geworden.
Um im Gleichgewicht zu bleiben, innere Orientierung und Ausrichtung zu finden
ist es umso wichtiger den Kontakt und das Vertrauen zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft zu pflegen. An diesem Wochenende erforschen wir die natürliche Fähigkeit, uns in herausfordernden Situationen selbst zu regulieren.
In dynamischer Balance zwischen Stabilität und Beweglichkeit, Durchlässigkeit und Abgrenzung, zwischen Ruhe und Aktivität sind wir aktive MitgestalterInnen unserer Wahrnehmung und unserer Wirklichkeit.
Wir laden euch ein, zu einem inspirierenden und uns in der Tiefe nährendem Wochenende. Mit Bewegung und Begegnung, geführten Körperreisen und schöpferischem Tun im Kontakt mit der Natur stärken und genießen wir unser körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Inhalte:
– Wohlbefinden und Selbstregulierung
– Spannung und Entspannung
– Eindruck und Ausdruck
– Zellbewusstsein und Resonanz
– Immunsystem und Körperwissen

Datum: 9.-11.7.2021
Anreise: Freitag 14 Uhr
Abreise: Sonntag 14 Uhr
8 TN 235,- € incl. Übernachtung und Vollverpflegung
(+15 €/ Nacht bei Buchung eines Einzelzimmers)

Leitung:
Cornelia Budde
Bildhauerin, Body-mind Centering® Practitioner, Lehrerin für Body-Mind Centering®
Somatic Experiencing® Practitioner, Tanzsoziotherapeutin

Ellen Grosse
Body-mind Centering® Practitioner
Manuelle Therapie/ Chirotherapie
Fachärztin Allgemeinmedizin

Infos und Anmeldung: bmc@leibreise.de